Erschienen 1994
Kassetten 1 Stk.
Begleitheft nein
Untertitel nein
Time-Code nein
Spieldauer 60 Min.
DGS-Fassung nein
LGB-Fassung ja
Lautsprache nein
Sigle E3
Bestell-Nr. VE0003
Preis 24,50 EUR

Auftritt Direktor von Schütz. Zur Geschichte des gehörlosen Schulgründers und -direktors von Camberg

Die sechzehnjährige gehörlose Schülerin Katharina hat eine eigenartige Begegnung. In einem leeren Klassenzimmer ihrer Schule trifft sie auf einen Unbekannten, der sich ihr als Schulgründer und früherer Direktor der „Taubstummenanstalt zu Camberg“ vorstellt: Hugo Freiherr von Schütz zu Holzhausen (1780-1847). Zusammen unternehmen die beiden einen Spaziergang durch die Geschichte, auf dem Hugo von Schütz schließlich unvermittelt verschwindet. Doch Katharinas Neugier ist geweckt, sie sucht in Büchern und historischen Dokumenten nach Hinweisen auf seinen Lebensweg und stößt dabei auf erhebliche Lücken und Ungereimtheiten in der Geschichtsschreibung.

Dies ist ein Dokumentarspielfilm zu Leben und Werk des Hugo von Schütz, dem ersten und – soweit bekannt – einzigen deutschen gehörlosen Schulgründer und -direktor. An der von ihm 1820 gegründeten „Taubstummenanstalt zu Camberg“ spielte der gezielte Einsatz von Gebärdensprache eine zentrale Rolle.

Fischer, Renate und Claudia Kaltenbach, Angela Staab: Auftritt Direktor von Schütz. Zur Geschichte des gehörlosen Schulgründers und -direktors von Camberg. VHS-Video, 1 Videokassette, Spieldauer 60 Min., Signum 1994. EUR 24,50

Erhältlich über jede Buchhandlung. Oder bestellen Sie diesen Titel schriftlich oder telefonisch direkt beim Signum Verlag.